Seite drucken   Seite weiterempfehlen

Holländische Immobilienfonds
Geschlossene Holland Immobilienfonds sind speziell auf den holländischen Immobilienmarkt spezialisierte Geldanlagen. Das jeweilige Objekt, welches die Anleger mit ihrer Kapitaleinlage finanzieren, befindet sich demnach in den Niederlanden.

Ebenso wie bei deutschen Immobilienfonds auch achtet die Kapitalanlagegesellschaft bei Immobilienfonds in Holland natürlich darauf, dass nur Objekte in ausgewählten Lagen und mit einer entsprechenden positiven Prognose ausgewählt werden. Langfristige Mietverträge und solvente Mieter sind auch für holländische Immobilienfonds ideale Voraussetzungen.

In Holland Immobilienfonds investieren

Anleger, die auf der Suche nach einem langfristigen Investment mit attraktiven Zukunftsaussichten sind, sollten in Holland Immobilienfonds investieren. Holländische Immobilienfonds gehören zu den geschlossenen Fondsanlagen, bei denen Anleger nur ein einziges Objekt finanzieren, welches dann vermietet wird.
In der Regel investiert ein Immobilienfonds in Holland in Gewerbeimmobilien, vorrangig in Bürogebäude in ausgesuchten Lagen. Da die Mieten in Holland an die Inflation gekoppelt sind, können Anleger aus Deutschland von den moderat steigenden Mieten und somit von stetigen Renditen ihrer Immobilienfonds in Holland ausgehen. In vielen Fällen war es den Emissionshäusern möglich, für holländische Immobilienfonds die im Fondsprospekt prognostizierten Renditen zu erreichen und so für ein langfristig positives Investment zu sorgen.

Diese Vorteile bietet ein Immobilienfonds in Holland
Diese möglichen Nachteile für Holland Immobilienfonds sind zu beachten

Die Chancen für Holländische Immobilienfonds nutzen

Bereits seit vielen Jahren sind holländische Immobilienfonds bei Anlegern sehr beliebt. Die Gründe hierfür sind zum einen, dass Anleger hiermit am als attraktiv eingeschätzten niederländischen Immobilienmarkt investieren und ebenso hohe Renditen erzielen konnten. Da die Niederlande als Investitionsobjekt zunehmend an Bedeutung gewonnen haben, haben sich hier viele renommierte Unternehmen angesiedelt, die natürlich entsprechende Bürokomplexe benötigen. Diese wurden dann von Anlegern für geschlossene Holland Immobilienfonds finanziert, um die entsprechenden Mieteinnahmen zu generieren.
Gleichzeitig sind Anlagen in Holland wie etwa geschlossene Immobilienfonds in Holland auch aufgrund der in Holland geltenden Pauschalbesteuerung interessant. Seit Januar 2011 müssen Immobilienkäufer im Erwerbsjahr nun auch keine Steuern mehr auf Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung entrichten, wodurch die Renditen für holländische Immobilienfonds noch weiter steigen könnten.

Informieren Sie sich hier über die Steuern für Immobilienfonds in Holland

Der Holland Immobilienfonds im Vergleich

Es gibt mehrere Emissionshäuser am Markt, die holländische Immobilienfonds anbieten. Nicht alle diese Häuser verfügen aber über die entsprechende Erfahrung auf dem niederländischen Immobilienmarkt, so dass die Renditen nicht aller Anlagen entsprechend ausfallen.
Es ist daher wichtig, vor der Investition einen Holland Immobilienfonds Vergleich zu nutzen. Schließlich ist es bei geschlossenen Fonds während der Laufzeit nur schwer möglich, die Fondsanteile zu veräußern. Im Rahmen dieses Holland Immobilienfonds Vergleich können zum einen die Renditen der Fonds, zum anderen aber auch die jeweiligen Mieter sowie die Erfahrungen des Fondsemittenten genauer unter die Lupe genommen werden. So können Anleger sicher sein, einen guten Immobilienfonds in Holland zu finden, der langfristig attraktive Renditen bietet.

Wir zeigen Ihnen die attraktive Holland Immobilien Rendite

 

  nach oben